Die Dynamik in der Reisemobilbranche meistern - rpc insights

von Bengt König

Die Dynamik in der Reisemobilbranche meistern

Die Reisemobilbranche wächst seit Jahren und damit auch die Herausforderungen bei Händlern und Herstellern. Mit unseren Programmen bieten wir Lösungen, damit Sie diese Herausforderungen noch besser meistern.

Herausforderungen, Zukunft & Lösungen für die Reisemobilbranche

Hier muss zwischen der aktuellen Covid-19 bedingten Lage und den grundsätzlichen Herausforderungen unterschieden werden.


Herausforderung Covid-19

Die Covid-19 bedingten Lieferschwierigkeiten von Rohstoffe und Bauteilen und die damit verbundenen Preissteigerungen wirken sich extrem negativ auf die Kundenzufriedenheit aus. Die Mitarbeiter im Handel sind aktuell mehr damit beschäftigt, Kunden wegen Lieferverzögerungen und Preiserhöhungen zu vertrösten, als Kunden mit ihren bestellten Fahrzeugen glücklich zu machen. Das kann eine große Belastung für die Mitarbeiter bedeuten.

Grundsätzliche Herausforderungen

Die Nachfrage und die Neuzulassungen nach Reisemobilen sind seit 2014 im stetigen Wachstum. Damit verbunden steigt auch der Markt für Gebrauchtfahrzeuge. Allerdings haben es nicht alle Händler und Hersteller geschafft, die Organisationsstrukturen und Prozesse an dieses Wachstum anzupassen. Wie auch, wenn man als Händler das Firmengelände nicht einfach so vergrößern kann, keine passenden Grundstücke in der Nähe findet und von den Kundenanfragen regelrecht überrannt wird. Hinzu kommt der Fachkräftemangel, welcher ebenfalls eine große Rolle spielt. 

Kurzum: Viele Unternehmen sind nicht im gleichen Maße gewachsen, wie der Markt es fordert.

Herausforderungen im Vertrieb

Warum soll der Vertrieb optimiert werden, wenn doch jedes Jahr eine Steigerung der verkauften Fahrzeuge verzeichnet wird?

Folgende Punkte verdeutlichen, warum sich auch der Vertrieb an die neuen Marktgegebenheiten anpassen sollte:

  • Bereits jetzt muss man um jeden Kunden kämpfen und häufig ist nicht der Preis das ausschlaggebende Kriterium, um den Kauf zu besiegeln
  • Die Anzahl der Händler in der Branche nimmt zu und somit auch der Wettbewerb
  • Die Kunden werden jünger und habe andere Erwartungen als die bisherigen Kunden und erfahrenen Camper
  • Die Kanäle, über welche die Kunden generiert werden, werden mehr und digitaler
  • Die Haltedauer für Fahrzeuge wird kürzer, da die Anzahl an alltagstauglichen Reisemobile (Urban Reisemobile, Reisemobile auf Basis von Kastenwägen) stark zunimmt

Wir nehmen aktuell positive Effekte bei den Unternehmern wahr, welche jetzt schon mit uns den Weg für die Zukunft im Vertrieb eingeschlagen haben. Dazu gehören die Leadgenerierung über Social Media, ein System inkl. passendem Prozess für Customer-Relationship-Management (CRM) sowie ein Kunden-Betreuungskreislauf, welcher sicherstellt, dass kein Interessent und kein Kunde verloren geht.

Herausforderungen im Service

Die Werkstatt ist ein Nadelöhr: 42% Steigerung an Neuzulassung von Reisemobilen (ohne Wohnwagen) im Zeitraum 2019 zu 2020 (Quelle: CIVD) mussten meist mit einer kaum veränderten Organisationsstruktur in den Betrieben bewältigt werden. Diese Situation hat sich bis heute nicht entspannt.

Die Prozesse, Rollen und Verantwortlichkeiten in den Betrieben sind aktuell nicht auf dieses starke Wachstum eingestellt. Fakt ist, dass es keine andere Branche im Automotive Bereich gibt, die so vielfältige individuelle Bedürfnisse der Kunden bedienen muss– hier werden quasi Eigentumswohnungen auf Rädern verkauft.

Wir arbeiten bereits sehr erfolgreich mit diversen Reisemobil-Händlern in Deutschland zusammen und schaffen es durch unsere langjährige Erfahrung, gemeinsam die gesteigerte Auftragslage durch Organisations- und Prozessoptimierungen zu bewältigen.

Standardisierte Werkstattprozesse, klare Rollen und Verantwortlichkeiten führen dazu, dass sich die Effizienz und die Produktivität verbessern.

rpc insight Reisemobilindustrie

rpc Lösungen

  • Bewährte Maßnahmen, Coaching Methoden und -pakete, welche wir bereits seit Jahren im Reisemobil-Handel umsetzen, um die Organisationsstrukturen und die Prozesse schnell und nachhaltig zu optimieren
  • Branchenerfahrene Berater, Trainer, Coaches, Designer und Datenspezialisten, um cross-funktional die besten Lösungen anzubieten
  • End-to-end Lösungen in den zentralen Fragestellungen der Kundenzentrierung, um Lösungen ganzheitlich von Hersteller bis Händler umzusetzen und in klaren Mehrwert für alle – und vor allen den Kunden – zu konvertieren
  • Branchenübergreifende Best Practices, um schnell erfolgsversprechende Ideen zu diskutieren, anzupassen und nutzen zu können

Kontakt

Experte
Erik Bellendir ist Partner bei rpc - The Retail Performance Company.
Erik Bellendir
Partner

Über

Erik Bellendir ist Partner und Gründungsmitglied von rpc. Er leitet unsere Coaching Abteilung und ist verantwortlich für das rpc Büro in Großbritannien. Außerdem leitet er die Expertengruppe der Nutzfahrzeugindustrie. Er bringt seine Erfahrung als Spezialist für globale Sales-Performance-Programme sowie aus seinen Tätigkeiten in den Bereichen Einzelhandel, Verkauf, Werbung und Marketing ein.

Aktuelles

Wird der Automobilhandel überleben?

Mehr lesen...

Resilienz für Führungskräfte

Mehr lesen...

Neue Herausforderungen für das Management von morgen

Mehr lesen...
Kontakt