Starker Synergieeffekt: rpc und Alpha Build GmbH

von Christoph Kunz

Starker Synergieeffekt 

Mit unserem neuen strategischen Partner Alpha Build ermöglichen wir Professional Services, wenn es um Corporate Venturing geht.

The Retail Performance Company (rpc), die Managementberatung für eine kundenorientierte Transformation im Bereich Marketing, Sales und Service und Alpha Build GmbH, der neue Company Builder in Süddeutschland, schließen eine strategische Partnerschaft zu professional Services für Corporate Venturing. Der Standort in München mit seiner technologieorientierten Gründerszene erweitert sich mit der Alpha Build GmbH um einen wichtigen Company Builder mit einem angeschlossenen Forschungsinstitut.

 

Neben dem Angebot von zugeschnittenen Leistungen für den Aufbau von erfolgreichen Unternehmen im Umfeld von Konzernen, so genannten Corporate Ventures, betätigt sich Alpha Build aktiv mit einer eigenen Beteiligungsgesellschaft an innovativen frühphasigen Startups unterschiedlicher Wachstumsbranchen mit Fokus auf DeepTech. The Retail Performance Company kooperiert bei diesen Vorhaben im Rahmen einer strategischen Partnerschaft. „Das Leistungsangebot von Alpha Build und seinem Institut für Company Building ergänzt ideal unser Leistungsspektrum, sowohl im Bereichen Talents & Qualification als auch Consulting & Data Driven Services“ so Christoph Kunz, Partner bei rpc.

 

Wichtig sind Erfolgsfaktoren

Das Alpha Build Institute erforscht Erfolgsfaktoren für den Auf- und Ausbau von jungen Unternehmen und transferiert die dabei gewonnenen Erkenntnisse direkt in Startups. Der langjährige Geschäftspartner von rpc und jetzige Geschäftsführer der Alpha Build GmbH, Prof. Dr. Heiko Seif sieht insbesondere den Austausch und Transfer von Know-how zwischen USA, China und dem europäischen Raum im Vordergrund der wissenschaftlichen Arbeit des Institutes für Company Building.

 

Das richtige Netzwerk ist der Schlüssel für Erfolg

„Das umfangreiche und über Jahrzehnte etablierte Netzwerk der Gründer zu renommierten Hochschulen, Investoren und führenden Innovationszentren in den USA (Boston, Silicon Valley), in Asien (Shanghai, Shenzen) und Deutschland (München, Berlin) ist die wesentliche Grundlage für das Herstellen von gewinnbringenden Business-Opportunitäten, ausdrücklich im Umfeld der Geschäftstätigkeit von rpc“, so Julian von der Neyen, der als Geschäftsführer zuständig für das aktive Beteiligungsmanagement bei Alpha Build ist und in der in der Partnerschaft einen zusätzlichen Boost für die Technologieregion München sieht.

 

Die strategischen Partner wissen, worüber sie sprechen. In ihren Projekten arbeiten sie seit Langem an der Umsetzung von technologieorientierten Vorhaben und am Entstehen von erfolgreichen Unternehmen. Dabei haben sie alle relevanten Perspektiven erlebt. „Unsere Erfahrung aus der Unternehmensberatung, den eigenen Gründungen und die aktive Rolle als Investoren hat uns gezeigt, was es braucht, um mit den entscheidenden Stakeholdern gemeinsam erfolgreiche und nachhaltige Unternehmungen zu bauen", so Dr. Heiko Seif, der an der Munich Business School zu Innovation und Entrepreneurship forscht und lehrt. Christoph Kunz, Partner bei rpc, ergänzt: „Diese Entwicklung nun mit klarem Fokus beider Partner in einem strategischen Zusammenarbeitsmodell fortzusetzen ist mehr als folgerichtig. Gerade jetzt befinden sich viele etablierte Geschäftsmodelle im Umbruch und es entstehen neue Geschäftsmöglichkeiten. Gemeinsam bilden wir ein komplementäres Netzwerk aus Strategen, Beratern, Industriepartnern und Gründern, das zur Schaffung von neuartigen Geschäftsfeldern dringend notwendig ist.“

 

Aufbau eines neuartigen Eco-Systems

The Retail Performance Company und Alpha Build starten ihre Zusammenarbeit mit ihrem ersten Projekt zu datengestütztem Retail im stationären Handel. Dabei geht es darum, in der Post-Corona-Situation den stationären Händlern ihre Kunden zurückzubringen und das Geschäft wiederzubeleben. Wir wünschen rpc und Alpha Build viel Erfolg bei ihren gemeinsamen Initiativen zum Aufbau eines neuartigen Eco-Systems.

Die strategischen Partner wissen, worüber sie sprechen. In ihren Projekten arbeiten sie seit Langem an der Umsetzung von technologieorientierten Vorhaben und am Entstehen von erfolgreichen Unternehmen. Dabei haben sie alle relevanten Perspektiven erlebt. „Unsere Erfahrung aus der Unternehmensberatung, den eigenen Gründungen und die aktive Rolle als Investoren hat uns gezeigt, was es braucht, um mit den entscheidenden Stakeholdern gemeinsam erfolgreiche und nachhaltige Unternehmungen zu bauen", so Dr. Heiko Seif, der an der Munich Business School zu Innovation und Entrepreneurship forscht und lehrt. Christoph Kunz, Partner bei rpc, ergänzt: „Diese Entwicklung nun mit klarem Fokus beider Partner in einem strategischen Zusammenarbeitsmodell fortzusetzen ist mehr als folgerichtig. Gerade jetzt befinden sich viele etablierte Geschäftsmodelle im Umbruch und es entstehen neue Geschäftsmöglichkeiten. Gemeinsam bilden wir ein komplementäres Netzwerk aus Strategen, Beratern, Industriepartnern und Gründern, das zur Schaffung von neuartigen Geschäftsfeldern dringend notwendig ist.“

 

Aufbau eines neuartigen Eco-Systems

The Retail Performance Company und Alpha Build starten ihre Zusammenarbeit mit ihrem ersten Projekt zu datengestütztem Retail im stationären Handel. Dabei geht es darum, in der Post-Corona-Situation den stationären Händlern ihre Kunden zurückzubringen und das Geschäft wiederzubeleben. Wir wünschen rpc und Alpha Build viel Erfolg bei ihren gemeinsamen Initiativen zum Aufbau eines neuartigen Eco-Systems.

 

Ihr Ansprechpartner

Experte
Christoph Kunz ist Partner bei rpc - The Retail Performance Company und leitet die Talent Management Linie
Christoph Kunz
Partner
 

Über
Christoph Kunz betreut unsere Talent Management Linie von der ersten Idee bis zur Umsetzung. Außerdem ist er für die Märkte Italien, Spanien und Portugal verantwortlich. Mit über 18 Jahren Erfahrung in den Bereichen Vertriebsstrategie und -abwicklung freut er sich darauf, sein Know-how und seine Erfahrung in Ihre neuen Projekte einzubringen.
Aktuelles
Talent Management 2.0: Flexibel und digitalMehr lesen...
Kontakt